Coachingprogramme zur Managementent- und Kulturentwicklung

Was ist ein Coachingprogramm

Wenn wir von Leader in Mind das Thema Coachingprogramme ansprechen, dann sprechen wir über eine spezielle Form individueller Lernerfahrung im Gruppenverband. Anders als in einem Trainingsprogramm wird vor allem die Veränderung der inneren Haltung der Teilnehmer fokussiert und weniger das Erlernen von speziellen Fertigkeiten angeregt.

Die charakteristischen Merkmale für ein Coachingprogramm sind:

  • Der Lerninput erfolgt über Coaching-Dialoge und co-kreative Gruppendialoge
  • Die Coaching-Dialoge werden während der Präsenz-veranstaltungen in Anwesenheit aller Teilnehmer geführt
  • Die Programmlaufzeit beträgt zwischen 5-9 Monaten
  • Das Trainingsfeld ist für jeden Teilnehmer individuell (ein konkretes Projekt an dessen Umsetzung er während der Programmlaufzeit arbeitet)
  • Jeder Teilnehmer hat ein Kontingent an Einzelcoachings, die er zwischen den Präsenzveranstaltungen abruft

Leader in Mind GmbH verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Durchführung von Coachingprogrammen. Sowohl in Unternehmen als auch am freien Markt, z.B. als Coach- Aus- und Weiterbildung.

Die Idee

Vom Coaching kann man profitieren, indem man selbst mit einem Coach im befähigenden 1:1-Dialog ist oder indem man am Coaching-Dialog eines anderen teilhat. Nicht etwa als passiver Zuhörer, der einfach seine persönliche Neugier befriedigen möchte, sondern als aktiv Hörender, der unter einer eigenen Fragestellung am fremden Coaching-Dialog teilnimmt und darin nach Anregungen für sein eigenes Vorhaben sucht. Wird der Coaching-Dialog, an dem man als Dritter teilhat, zu einem Themenfeld geführt, in dem auch das eigene Vorhaben angesiedelt ist, lässt sich meist ein unmittelbarer Nutzen für das eigene Vorhaben daraus ziehen.

Der Ansatz

Die Mental Shift-Coachingprogramme von Leader in Mind GmbH machen sich diesen Kollateralnutzen eines Coaching-Dialogs mit Zuhörerschaft zunutze. Wobei im Coachingprogramm jeder Teilnehmer mal selbst Coachingnutzer ist und mal Zuhörer.

Die Eckdaten

Ein Mental Shift-Coachingprogramm wird in der Regel zu einem bestimmten Themenschwerpunkt im Unternehmen durchgeführt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Projekte der Teilnehmer sich im gleichen Themenfeld bewegen und jeder Teilnehmer von den Coaching-Dialogen anderer Teilnehmer profitieren kann.

Solche Themenschwerpunkte können z.B. sein:

  • Steigerung der Effektivität von Projektarbeiten im Unternehmen
  • Kulturveränderung, z.B. hin zu einer Führungskultur, die ermächtigend wirkt, einer Risikokultur, die zu einer Vertrauens-kultur werden soll u.v.m.
  • Einstimmen einer Gruppe von jungen Führungskräften auf ihre erste Führungsaufgabe

An den Mental Shift-Coachingprogrammen von Leader in Mind GmbH können bis zu 30 Personen gleichzeitig teilnehmen. Ein Programm hat in der Regel eine Laufzeit von 5 bis 9 Monaten

Es gibt ein Vorverfahren zu dem neben einer Präsentationsveranstaltung auch das Fokus-Interview als Teil des Aufnahmeverfahrens gehört. Die Aufnahmekriterien werden in enger Abstimmung mit den Auftraggebern entwickelt.

Die Struktur

Ein typisches Mental Shift-Coachingprogramm mit einer Programmlaufzeit von 5 Monaten setzt sich zusammen aus:

  • einem Vorverfahren, in dem die Beteiligten sich auf die Zusammenarbeit miteinander einstellen,
  • einem 2,5tägigen Auftakt-Workshop,
  • 5 Tagesveranstaltungen als Präsenzveranstaltung im Abstand von 4 Wochen,
  • einem Kontingent von 10 telefonischen Einzelcoachings je Teilnehmer,
  • Vertiefungsübungen zur Haltungs- und Verhaltensänderung im Arbeitsalltag,
  • einer Präsentation der erreichten Ergebnisse vor den Auftraggebern zum Programmabschluss.

Eine mögliche Struktur im Überblick:


Wichtige Voraussetzungen

Der Erfolg eines Coachingprogrammes als Inhouse-Angebot hängt von verschiedenen Bedingungen ab, die als Voraussetzungen zum Teil im Vorfeld oder später bei Programmstart zu schaffen sind:

  • Als eine, für die meisten Teilnehmer vollkommen neue Lernerfahrung mit einem fremden Coach bedarf es der Schirmherrschaft durch eine Vertrauensperson im Unternehmen – gern ein Mitglied aus dem Vorstand, das im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung eine öffentliche Staffelübergabe an den Anbieter des Coachingprogrammes demonstriert.
  • Es bedarf der vollkommenen Transparenz, sowohl für die Teilnehmer selbst als auch für deren Vorgesetzte, bezogen auf die Programmstruktur, die Arbeitsweise der Programmleitung und ggf. weiterer Coachs im Programm und über den Zweck, den das Unternehmen mit der Einführung dieses Formats verfolgt.
  • Im Vorfeld abgesichert sein muss ein Freiraum der Teilnehmer, zum einen für die Teilnahme an allen Veranstaltungen und am telefonischen Einzelcoaching zwischen den Veranstaltungen sowie für die Arbeit an einem selbst gewählten Trainings-Vorhaben.
  • Im Rahmen der Auftaktveranstaltung ist die gesicherte Verschwiegenheit aller Beteiligten zu organisieren, so dass die Vertraulichkeit des Einzelnen während des Programms und im Anschluss daran gewahrt ist.

Haben Unternehmen und Programmanbieter mit Bedacht an diesen Voraussetzungen gearbeitet, ist ein stabiler Boden für eine sehr besondere Lern- und Wachstumserfahrung bereitet.

  +49.211.30176788

wrede@leader-in-mind.com